ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Robo-Advisors-Vergleich 2021

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Robo-Advisors.

Online-Vermögensverwalter erweisen sich als eine zeitsparende Alternative zur persönlichen Beratung. Zudem kann man mit einem Robo Advisor unkompliziert Geld anlegen. Wir unterstützen Sie dabei, sich auf dem digitalen Markt zurechtzufinden.

Wir von oe24.at haben uns die beliebtesten Dienstleister angeschaut und anhand verschiedener Testkriterien und weiterer Merkmale das wichtigste zum Thema zusammengetragen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was Sie bei der Arbeit mit den automatischen Helfern beachten sollten.

Kaufberatung zum Robo-Advisor-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Robo-Advisor-Testsiegers!

  • Beachten Sie das Kleingedruckte: Neben Servicegebühren können Fondsgebühren und Erfolgsbeteiligungen eingefordert werden.
  • Die oftmals geringe Mindestanlage prädestiniert Robo Advisor für Kleininvestoren.
  • Bei geringerer Risikobereitschaft eignet sich eine eher passive Strategie.

robo-advisor-test

Von Anlageberatungen konnten in jüngster Vergangenheit hauptsächlich vermögende Investoren profitieren. Zeit- und Geldaufwand der persönlichen Kaufberatung erwiesen sich bei nur geringem Vermögen als unverhältnismäßig hoch.

Robo Advisor veränderten die Finanzwelt in den letzten Jahren nachhaltig. Sie bieten auch Anlegern mit geringerem Vermögen eine unkomplizierte Lösung, um am Kapitalmarktgeschehen teilzunehmen.

Auf oe24.at werfen wir für Sie einen genauen Blick auf die Performance der verschiedenen Robo Advisor. Wir informieren Sie über die beliebtesten Hersteller und Anbieter der digitalen Helfer und fassen Vor- und Nachteile für Sie zusammen. In unserem Robo Advisor-Vergleich 2021 verraten wir Ihnen darüber hinaus, wie Sie den besten Robo Advisor passend zu Ihrer Anlagestrategie finden.

1. Was ist ein Robo Advisor?

Frau, die an ihrem Schreibtisch sitzt und mit Laptop und Robo Advisor arbeitet

Mit einem Robo Advisor können Sie Ihr Depot bequem am Laptop verwalten.

Robo Advisor entstammen dem Fintech-Bereich. Der Begriff setzt sich aus den Wörtern Robot (Roboter) und Advisor (Berater) zusammen. Robo Advisor oder Online-Vermögensverwalter generieren Empfehlungen für verschiedene Vermögensanlagen auf der Grundlage von Algorithmen.

Diese Art Vermögensverwalter zielt darauf ab, bestehende Dienstleistungen zu digitalisieren und zu automatisieren und sie dem Kunden online bzw. mit Hilfe einer Robo Advisor-App zur Verfügung zu stellen.

» Mehr Informationen

2. Wie funktioniert ein Robo Advisor?

Zunächst werden die Daten des Kunden online mit Hilfe eines Fragenkatalogs aufgenommen. Dabei müssen Sparbetrag, Anlagedauer und Risikobereitschaft des Kunden ermittelt werden. Anschließend werden die Daten von dem jeweiligen System bewertet, woraufhin die Robo Advisor-App eine Anlagestrategie vorschlägt.

Der Kunde kann zustimmen und daraufhin werden die Daten an eine Bank übermittelt und ein Depot eröffnet. Die Anlagestrategie gibt vor, wie die Bank in Wertpapiere investieren darf. Je nach Entwicklung, werden die Wertpapiere getauscht.

Die fälligen Gebühren werden per Lastschrift oder aus dem Anlageportfolio des Kunden bezahlt. Die Auflösung des Portfolios kann jederzeit erfolgen. Anschließend kann der Erlös ausgezahlt werden.

» Mehr Informationen

3. Welche Vor- und Nachteile hat die Nutzung der Online-Vermögensverwalter?

Bevor Sie sich für das Angebot eines Robo Advisors entscheiden oder sogar ein Robo Advisor-Produkt kaufen, sollten Sie sich über Vor- und Nachteile informieren. Auf oe24.at haben wir Pro- und Contra-Punkte der Online-Assistenten für Sie zusammengefasst:

» Mehr Informationen
  • bei den meisten Anbietern kann der Robo Advisor kostenlos genutzt werden
  • zeitsparende Anlage-Möglichkeit
  • transparente Robo Advisor Kosten- und Produktdarstellung erleichtert Nachvollziehbarkeit für Anleger
  • ermöglichen rationalere Entscheidung auf Grundlage fester Kriterien
  • umfassende Überwachung und Prüfung der digitalen Vermögensverwalter durch Behörden wie BaFin und FMA
  • Zugang zu professioneller Beratung auch bei kleinem Vermögen möglich
  • aufgrund von ständigen Kursschwankungen für kurzfristige Geldanlagen bis etwa fünf Jahre ungeeignet
  • wenn Robo Advisor nur auf Portfolio eines einzelnen Anbieters setzten, ist Kunde davon abhängig – so kann günstiges Robo Advisor-Angebot entgehen
  • da Berater automatisch funktionieren, ist keine persönliche Beratung und Berücksichtigung emotionaler Bedürfnisse möglich; Abhilfe schafft Robo Advisor-Hybrid-Lösung, bei der digitale und persönliche Beratung kombiniert werden
  • bei ausländischen Anbietern Steuern unter Umständen selbst zu berechnen und abzuführen

4. Welche speziellen Marken von Robo Advisor werden online angeboten?

Zu den beliebtesten Robo Advisor-Startups und Robo Advisor-Banken in Österreich und Deutschland zählen:

» Mehr Informationen
  • Fintego (Comdirect/Commerzbank)
  • Bevestor (Robo-Advisor der Sparkasse)
  • Quirion (Robo-Advisor der Quirion Bank)
  • Scalable Capital (Robo-Advisor in Kooperation mit ING DiBa)
  • Clark Versicherungsmanagement (DKB)
  • Visualvest (Union Investment)
  • Finabro
  • Savity

5. Robo-Advisor im Test: Auf welche Kriterien sollten Sie bei der Auswahl achten?

App des Scalable-Robo-Advisors

Scalable Capital stellt Ihnen auch eine Robo-Advisor-App zur Verfügung.

In unserem Robo-Advisor-Vergleich zeigen wir, auf welche Kriterien Sie vorab achten sollten, um das beste Portfolio-Angebot zu entdecken:

» Mehr Informationen
  • Kosten: Mit welchen Kosten und Gebühren müssen Sie rechnen?
  • Mindestanlagesumme: Wie gestalten sich die Mindestanlagesummen (Angebot mit/ohne Einmalanlage)?
  • Strategie: Eignen sich aktive oder passive Robo Advisor besser?
  • Sicherheit: Wie sicher ist der Online-Vermögensberater?

Grundsätzlich können Sie immer zuerst bei Ihrer Hausbank nach Robo Advisor-Angeboten fragen. Mitunter wird Ihnen als Stammkunde ein Top-Deal unterbreitet.

5.1. Kosten

Robo Advisor-Programm und App

Die meisten Robo Advisor werden heute inklusive App angeboten.

Wie bei der herkömmlichen Beratung, können auch bei den digitalen Systemen Gebühren anfallen. Vergleichen Sie die Gebühren, in die verschiedene Bestandteile wie die Grundgebühr, eine Gebühr für verwendete Produkte, eine Robo Advisor-Performance-Gebühr oder eine Mindestgebühr einfließen können.

Bei fast allen Anbieter wird eine Servicegebühr pro Jahr fällig, die die Vermögensverwaltung, Depotführung und gegebenenfalls ein regelmäßiges Reporting beinhaltet. Je nach Anlagesumme schwankt die Servicegebühr von Anbieter zu Anbieter zwischen 0,20 % und 1,40 % p.a.

Je höher die Anlagesumme, desto geringer ist die Servicegebühr. Während Sie bei Fintego bei 50.000 Euro Anlagesumme mit 0,40 % p.a. rechnen müssen, werden bei Liqid 0,50 % p.a. und bei Whitebox 0,75 % p.a. fällig.

Zusätzlich werden häufig Fondskosten berechnet. Diese können gesondert in Rechnung gestellt werden und circa 20 % p.a. betragen.

Achtung: Neben der Servicegebühr kann eine Erfolgsbeteiligung von den Banken verlangt werden. Prüfen Sie vorab, um nicht unvorhergesehen zur Kasse gebeten zu werden.

Robo Advisor, die mit Bitcoins oder anderen Kryptowährungen arbeiten, finden sich online nur vereinzelt. Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich beide Finanz-Trends in Verbindung miteinander weiterentwickeln.

5.2. Mindestanlage

Was versteht man unter einem Robo Advisor mit ETF?

Eine ETF (Exchange Traded Fund)-Anlage ist ein börsengehandelter Fonds. Der Begriff Indexfonds wird häufig als Synonym verwendet. Robo-Advisor mit ETF-Anlagen verfolgen zumeist die passive Strategie. Im Fondsmanagement herrscht das Index-Investing vor. Ziel ist es, einen bestimmten Börsenindex so gut wie möglich nachzubilden. Wenn sich die zugrundeliegende Wertentwicklung von der tatsächlichen unterscheidet, birgt das für den Anleger entweder Chancen oder Risiken.

In verschiedenen Robo Advisor-Tests zeigt sich: Robo Advisor-Banken verlangen meist Mindestanlagesummen. Besonders viele Anbieter öffnen mit geringen Mindestanlagesummen auch Kleininvestoren das Tor zur digitalen und automatisierten Vermögensverwaltung. Überprüfen Sie außerdem, wie sich bei den Robo Advisor-Angeboten der Sparplan gestaltet.

Sie suchen einen Robo Advisor ohne Mindestanlage? Bei Growney können Sie theoretisch mit nur 1 € Anlage und monatlich 1 € als Sparplanbestandteil einsteigen. Der Robo Advisor-Sparplan von Whitebox ist ebenfalls für Kleininvestoren geeignet: 5 € monatlich und eine Einlage von 5.000 € gehören zum Angebot.

Fintego verlangt eine relativ geringe Mindestanlagesumme von 2.500 € und eine Mindestsparplaneinzahlung von 50 €. Bei VisualVest können Investoren mit geringem Vermögen noch früher einsteigen: Die einmalige Mindestanlage beträgt 500 € und die Robo Advisor-Sparplan-Einzahlung 25 € monatlich.

Im Robo Advisor-Ranking, bezüglich der Mindestanlage, siedeln sich Liqid und Solidvest auf den hinteren Plätzen an: Solidvest verlangt von Anlegern zu Beginn 25.000 €. Liqid erschwert Kleininvestoren den Einstieg weiter und verlangt die vierfache Mindestanlagesumme in Höhe von 100.000 €.

5.3. Strategie

Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend eignet sich entweder die aktive oder die passive Anlagestrategie. Sollte man also passive oder aktive Robo Advisor bevorzugen?

Welche Anlagestrategie besser ist, hängt immer von Ihren Bedürfnissen ab. Um besser entscheiden zu können, haben wir auf oe24.at beide Kategorien gegenübergestellt:

Anlage-TypMerkmale im Robo-Advisor-Vergleich
aktiv
  • im Robo-Advisor-Vergleich weniger Anbieter, die aktive Strategie nutzen
  • Umschichtung zwischen Anlageprodukten
  • verringert durch höhere Kostenintensität Robo Advisor-Rendite
  • für Anleger zeitintensiv und komplex, was Nachvollziehbarkeit erschwert
  • typische Robo Advisor-Produkte: Aktien, Rentenpapiere, Rohstoffe, ETFs
  • Anbieter: Scalable Capital, Whitebox, Liqid, Solidvest
passiv
  • Ergebnis diverser Robo Advisor-Tests: populärer als aktive Strategie
  • keine Veränderung der Zusammensetzung des Portfolios
  • vorrangig ETFs genutzt
  • Rendite entwickelt sich in Abhängigkeit vom Markt
  • durch höhere Sicherheit für Anleger mit geringer Risikobereitschaft geeignet
  • Anbieter: Growney, Quirion, Liqid, Ginmon, Moneyfarm

Immer mehr Robo Advisor werden nachhaltig: Informieren Sie sich über GreenFonds und investieren Sie zum Beispiel in Klimafonds.

5.4. Sicherheit

Zitat zu Robo Advisor von Quirion-Gründer auf Homepage des Unternehmens

Der Robo Advisor von Quirion ist Testsieger der Stiftung Warentest.

Damit Sie im Insolvenzfall der Bank nicht mit leeren Händen dastehen, sollten Sie das Angebot auf Insolvenzklauseln prüfen. Meist wird Ihre Anlage bei einer Partnerbank verwahrt. Einlagen der Kunden werden in der Regel als Sondervermögen auch bei einer Insolvenz der Bank geschützt.

Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten, informieren Sie sich über weitere Sicherheitsvorkehrungen, die seitens des Robo Advisor Trading-Unternehmens getroffen werden. Dazu gehört auch die Nutzung von Referenzkonten und die Sicherung der Konten durch TAN-Verfahren.

Zusätzlichen Schutz bietet die Überwachung und Prüfung der Robo Advisor durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland und die Finanzmarktaufsichtsbehörde in Österreich.

6. Robo Advisor-Renditevergleich: Welche Angebote können überzeugen?

In diversen Robo Advisor-Echtgeld-Tests stechen vor allem die Depots von Solidvest und Fintego heraus.

Etwas geringere Renditen bringen Ginmon, Liqid und Growney. Whitebox und der Robo Advisor von Scalable Capital bilden das untere Mittelfeld. Die Schlusslichter sind häufig Visualvest und Quirion.

» Mehr Informationen

7. Häufig gestellte Fragen

Es bestehen noch immer einige Unklarheiten? Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Robo Advisor finden Sie hier:

7.2. Wie viele Robo Advisor gibt es in Deutschland?

In online abrufbaren Vermögensverwalter-Tests stellt sich heraus: In Deutschland gibt es aktuell 28 Robo Advisor-Anbieter. Dazu gehört auch der Robo Advisor der Sparkasse (Bevestor), Ginmon und Moneyfarm.

Stiftung Warentest kürte bisher unter anderem den Quirion-Robo Advisor und Anbieter Whitebox zum Robo Advisor-Testsieger.

7.3. Wie wirken sich Verhaltensanomalien von Anlegern auf Robo Advisor aus?

Eine Anomalie beschreibt eine Abweichung von Regeln und Strukturen. In Bezug auf den Kapitalmarkt werden so Entscheidungen getroffen, die nicht rational sind und auf unterschiedlichen Bewertungen von Risiken basieren. Dies kann dazu führen, dass sicheren Ergebnissen größere Bedeutung beigemessen wird als unsicheren, obwohl beide über den gleichen Erwartungsnutzen verfügen.

Stehen Gewinne auf dem Spiel, entscheiden sich viele Anleger für die sichere Option und wählen lieber eine 100 %-ige Sicherheit auf 1.000 € als eine 50 %-ige Wahrscheinlichkeit auf die doppelte Summe.

Bei Verlusten entscheidet der menschliche Anleger anders. Mit Hilfe von Automatismen, wie Online-Vermögensverwaltern, können diese Effekte minimiert und rationalere Entscheidungen getroffen werden.

Sie haben Gefallen an unserem Robo-Advisor-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,80 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Robo Advisor Vergleich
Loading...